Just writing!- Das Buch zum Blog

Fortschrittsmitteilung: Das Korrekturlesen ist beendet.

Es sind noch ein paar Artikel rausgeflogen, also werden es etwas weniger als 84 sein, 74 vermutlich. Heute gestalte ich den Buchblock und schaue mal, was danach noch übrig ist.

Was den Titel angeht … natürlich könnte ich irgendwas mit „Dualseelen“ hineinschreiben, dann kaufen es tausende, nämlich alle die, die sich dafür halten, wie verrückt – und verkaufen es gebraucht wieder bei amazon, weil es doch zu unbequemen Inhalt hat. Oder ich nehme einen englischen Titel, dann haben sie wieder Angst davor, wie bei Beyond Dunbury geschehen. Es ist eine Überlegung, denn mit dem Titel kann man Leute in eine Richtung hineinmanipulieren … Vielleicht nenne ich es Vampire! oder Vorsicht Transformation! Oder Vorsicht GOTT! Aber wozu sollte so etwas gut sein, wenngleich alles bisher Aufgezählte Bestandteile des Inhalts sind. Nennt man einen Kuchen Eier! oder Backpulver zu Silvester? Nein.

Scherz beiseite, es heisst, wie ich es nenne, und wer es danach liest, weiss ich nicht. Das kratzt mich ehrlich gesagt auch nicht, denn ich werde direkt nach der Veröffentlichung (dieses WE geplant) schon am nächsten Buchblock sitzen und wenig Zeit und Interesse haben, mir über den Verkauf Gedanken zu machen.

Wichtig ist mir, dass ich es fertigstelle und raushaue, wie ich das immer nenne. Nichts ist schlimmer als unfertige Buchmanuskripte!

Weitere Mitteilungen dazu folgen hier an dieser Stelle.

[edit: Es handelt sich bei Just writing! um meinen Vorgänger-Blog zu KatiLa´s Weltbetrachtung aus den Jahren 2012-Frühjahr 2016.]